© Pezibear•Pixabay

Schon unser Großmütter benutzen sie. Sie ist ein reines Naturprodukt ohne Chemie und Duftstoffe, die Kernseife

 

Kernseife Anwendung ganz einfach

 

Kernseife oder auch Natronseife genannt wird, unter Zugabe von Natronlauge und Kochsalz, aus pflanzlichen oder tierischen Fetten gewonnen.

 

Wie Kernseife hergestellt wird

Der Beruf des Seifensieders hat lange Tradition. Es war eine harte Arbeit, die mit viel Gestank und großer Hitze verbunden war.

Heute ist das zum Glück wesentlich einfacher, selbst zu Hause kannst du Kernseife herstellen. Ich empfehle dir jedoch, dich genau zu erkundigen, ob der Aufwand sich lohnt.

Hier ist eine Schnellanleitung zur Kernseifenherstellung. entschliesst du dich Seife selbst herzustellen, erkundige dich bitte genauer über die einzelnen Arbeitsschritte.

Das Fett für die Seifenherstellung wird in Wasser unter Zugabe von Natronlauge gekocht. Nach 1/2-1 Stunde scheidet sich der Seifenkern ab und schwimmt oben auf dem Wasser. in einem zweiten Arbeitsschritt wird das überschüssige Wasser und Verunreinigungen aus der Seife gelöst. Dies geschieht unter Zugabe von Kochsalz und weiterem Kochen. Nach gründlichem Durchmengen der Seifenmasse wird der Topf vom Feuer genommen Glycerin und andere unerwünschte Begleitstoffe verbleiben in der Lösung. Nun kann der Seifenkern abgeschöpft werden

Aufgrund ihrer alkalischen Eigenschaft (Ph=>7), ist die Anwendung bei trockener Haut nicht zu empfehlen. Sie würde die Haut zu sehr austrocknen.

Die alkalische Eigenschaft der Kernseife ist jedoch der Grund warum ihre Reinigungskraft so hoch ist.

Kernseife bekommst du günstig in Drogerien und Bioläden oder im Versandhandel. Hier kannst Kernseife auch unverpackt erhalten.

Achtung: Heute wird Kernseife oft aus Palmöl hergestellt. Wenn du solche Seifen nicht verwenden möchtest, dann achte beim Kauf darauf, daß in den Inhaltsstoffen kein Sodium Palmate aufgelistet ist.

Aufgrund seiner Reinheit ist Kernseife bestens geeignet für Allergiker. Denn durch das Fehlen jeglicher chemischer Substanzen ist das Allergierisiko gering gehalten.

 

Kernseife Anwendung so geht es!

Kernseife ist sehr vielseitig anwendbar. ich zeige dir hier die 4 wichtigsten Anwendungsmöglichkeiten für das Hausmittel Kernseife.

Kernseife in der Körperpflege

Kernseife zur Körperpflege

 © jackmac34•Pixabay

  1. Als Handseife ist die Kernseife bestens geeignet, aufgrund ihrer hohen Reinigungskraft werden selbst hartnäckig verschmutzte Hände wieder sauber. Die Kernseife Anwendung ist auch bei Farbflecken auf der Haut, sowie bei fettiger Haut angesagt.
  2. Auch zum Duschen ist Kernseife geeignet. Wegen des austrocknenden Effektes dieser Seife empfiehlt es sich jedoch nicht täglich damit zu duschen.
  3. Ein Fußbad mit Kernseife lässt die Hornhaut schwinden und macht die Haut deiner Füße angenehm weich.
  4. Zahnpflege mit Kernseife klingt ungewöhnlich, dennoch wird ihr nachgesagt, daß sie Zahnbelag und Zahnstein entfernt und den Zahnschmelz stärkt. Wie immer ist ausprobieren angesagt!
  5. Haarpflege mit Kernseife bei fettigem Haar, setzt voraus, daß das Wasser nicht kalkhaltig ist, da sich sonst ein weißer Schleier auf den Haaren absetzen kann. Ich empfehle nicht ausschließlich Kernseife als Shampoo zu verwenden. Es ist wie immer eine Sache des Ausprobierens, wie man mit einem Pflegeprodukt zurecht kommt. Weitere Empfehlungen gegen fettiges Haar findest du hier.

Ist deine Haut eher trocken, so empfiehlt es sich nach dem Waschen/Fußbad mit Kernseife, der Haut Feuchtigkeit zurückzugeben. Dies kann ganz einfach mit etwas Kokosfett, Olivenöl oder Sheabutter geschehen.

Kernseife zur Reinigung

Kernseife zur Reinigung

 © myriams-fotos•Pixabay

 

Kernseife als Reinigungsmittel sorgt für ein blitzblankes Haus als auch für strahlend saubere Wäsche.

Kernseife Anwendung zur Hausreinigung

  1. Die Reinigung der Küche geht hervorragend mit Kernseife. Von der Herdplatte über Edelstahflächen bis hin zum Spültisch, alles wird blitzsauber. Fettspritzer und hartnäckiger Verschmutzungen werden gereinigt ohne daß du Chemie einsetzen musst.
  2. Im Bad findet die Seife überall Anwendung. Gleichgültig ob Waschbecken, Badewanne, Duschkabine oder WC. Gepaart mit Essig ist es ein unschlagbares Putz-Duo!
  3. Ich reinige auch meine Böden mit Kernseife. Laminat und Steinböden werden sauber, ohne lästige Streifen.

Kernseife Anwendung zur Wäschepflege

  1. Kernseife der ideale Fleckenkiller bei hartnäckigen Flecken wie Ölflecken, Grasflecken, Obstflecken und Co. Den Fleck anfeuchten und mit Kernseife einreiben, etwas einwirken lassen und wie gewohnt in der Waschmaschine waschen.
  2. Waschmittel selber machen mit Kernseife. Ich wasche meine Wäsche seit langem mit einem Gemisch aus Kernseife, Wasser und Waschsoda. Das Waschergebnis ist sehr gut. Damit die Wäsche ganz dezent riecht gebe ich ein paar Tropfen ätherisches Öl bei. Hier findest du das genaue Rezept für mein ökologisches und günstiges Waschmittel.

Kernseife zur Wundreinigung

Kernseife zur Wundreinigung

 © Kjerstin_Michaela•Pixabay

 

  1. Die entfettende Wirkung der Seife eignet sich hervorragend zur Bekämpfung unreiner Haut. Die tiefenreinigende Wirkung von Kernseife entzieht Pickeln und Mitessern den Nährboden und sorgt so für ein gesundes Hautbild. Doch Vorsicht! Nicht zu oft anwenden, damit die Kernseife die Haut nicht zu sehr austrocknet.
  2. Bei eingerissenen und entzündeten Fuß oder Fingernägeln eignen sich Fuß/Hand-Bäder mit Kernseife, ebenso bei Splitter oder Blutergüßen unter dem Nagel, sowie bei Hauteinrissen und kleinere Verletzungen.Solche Fuß-oder Handbäder wirken entzündungshemmend und fördern die Wundheilung.
  3. Einige Ratgeber geben Kernseife als Mittel gegen Wadenkrämpfe an. Da ich selber nicht unter Wadenkrämpfen leide kann ich hier nur wiedergeben, was ich gelesen habe. Ein kleines Stück Kernseife soll unter das Bettlacken in Höhe der Waden oder Füße positioniert werden. Durch den hohen Gehalt an Natriumsalzen in der Seife soll der Elektrolythaushalt ausgeglichen werden

Kernseife im Garten

Kernseife im Garten

 © Hans•Pixabay

 

Kernseife Anwendung bei Blattläusen. Bei Blattlausbefall werden die Blätter mit einer Kernseifenlösung abgerieben. Um die Seifenlösung herzustellen reibst du mit der Küchenreibe etwa 15g Kernseife und kochst sie in warmem Wasser auf. Nachdem die Lösung abgekühlt ist kannst du sie anwenden.

Willst du die Pflanze mit dieser Lösung besprühen, so verdünne sie einfach mit Wasser und gebe sie in eine Sprühflasche.

Kernseife Anwendung, vielseitig, ökologisch und preisgünstig

1 Comment

  1. Marlene sagt:

    Liebe Monika,
    da zählst du wirklich noch viel mehr Einsatzgebiete für Kernseife auf, als ich schon kannte! Wahnsinn, sogar gegen Blattläuse! Das schöne ist auch, dass man Kernseife oft einfach in Papier verpackt kaufen kann.
    Wenn du magst, teile deinen Blogpost dochmit unserer grünen Linkparade „einfach. nachhaltig. besser. leben.“, würde zumindest super dazu passen!
    Viele liebe Grüsse,
    Marlene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Social Share Buttons and Icons powered by Ultimatelysocial