Grüner Strom

 © PIRO4D•Pixabay

Wind, Sonne, Wasser, Biomasse oder Geothermie, das sind die Rohstoffe, aus denen sich grüner Strom produzieren lässt.

 

Grüner Strom – Energiewende unterstützen

 

Doch ist es für den Verbraucher nicht immer ganz einfach, einen echten Ökostromanbieter zwischen den schwarzen Schafen heraus zu finden. Selbst in Öko-Stromanbieter-Vergleichsportalen ist die Wahrscheinlichkeit hoch grün gewaschenen Atomstrom über eine Tochterfirma der großen Stromkonzerne zu beziehen.

Fast 80% des Stroms in Deutschland wird von den 4 Atom-Strom-Riesen produziert

  • Vattenfall
  • EON
  • EnBW
  • RWE

Ökostrom von solchen Anbietern wird zwar auch regenerativ gewonnen, doch investieren diese Unternehmen dein Geld in Atomenergie und Kohlekraftwerke.

Echter grüner Strom hingegen wird von Anbietern produziert, die zu 100% erneuerbare Energien verwenden. Quelle: UTOPIA

Hier kannst du direkt Ökostromtarife vergleichen und deine anfallenden Kosten berechnen: Ökostromtarife

grüne Energien

 © OpenClipart-Vectors•Pixabay

Grüner Strom – was viele nicht wissen!

Jeder Haushalt bezieht Strom von dem Kraftwerk, das ihm kam nächsten liegt. Uff!

Auch wenn du dich für einen der oben aufgeführten Ökostrom Anbieter entschieden hast, so beziehst du deinen Strom immer von dem Erzeuger, der sich am nächsten zu deinem Wohnort befindet.

Und dies kann auch mal ein Atomkraftwerk oder Braunkohlekraftwerk sein.

Was nutzt dann der Umwelt, wenn Grüner Strom auf meiner Rechnung steht aber Atomstrom in meinen Haushalt fliesst?

Ökstrombezieher investieren ihr Geld in Unternehmen, die erneuerbare Energien vorantreiben, während Bezieher von „Normalstrom“ ihr Geld in Kohle oder Atomkraftwerke investieren.

Heute beziehen rund 36% der deutschen Haushalte Grünen Strom

grüner Strom

 © geralt•Pixabay

Ökostrom – Label, damit du dich im Anbieter Dschungel zurechtfindest

Jedes Ökostrom-Label hat seine eigenen Schwerpunkte. Hier stelle ich dir die 2 der wichtigsten Siegel vor.

 

Grüner Strom

Hinter diesem Label stehen die Umweltverbände und verbände wie Nabu, BUND, DNR, Die Verbraucher und Euro-Solar.

Das Grüner Strom Label wird als das älteste und strengste Ökostrom-Siegel Deutschlands bezeichnet. Die Einhaltung der strengen Kriterien wird alle 2 Jahre von unabhängigen Wissenschaftlern geprüft.

  • Strom wird zu 100% aus erneuerbaren Energien EE gewonnen
  • ein fester Betrag je verkaufter Kilowattstunde fliesst in den Ausbau von EE
  • keine Beteiligung an Atom- oder Kohlekraftwerken
  • transparente und verständliche Darstellung der Produkte

Anbieter, die einem Tarif mit Grüner Strom Label

  • Bürgerwerke
  • Fair Trade Power
  • Naturstrom
  • MANN Strom
  • Polarstern

 

ok Power

Anbieter, die das ok Power Label besitzen garantieren, daß

  • der Strom mit diesem Label zu 100% aus erneuerbaren Energien stammt
  • die Energiewende kontinuierlich vorangetrieben wird
  • die Stromanbieter nicht an Atom- oder Kohlekraftwerken beteiligt sind

Das ok Power Siegel besitzen unter anderem.

  • Greenpeace Ökostrom aktiv
  • Lichtblick Strom
  • Ökostrom+
  • BayWa Ökoenergie

Weitere Ökostrom-Siegel sind: TÜV Süd, TÜV Nord, Energiewendeunternehmen und EKOenergie.

Grüner Strom, wertvolle Tipps, um gute Ökostromanbieter zu finden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kommentare werden moderiert. Es kann etwas dauern, bis dein Kommentar angezeigt wird.

Social Share Buttons and Icons powered by Ultimatelysocial